Deutscher Schülercup U16 Slalom am Sonnenbichl, Marinus fährt zweimal auf das Podium!

Deutscher Schülercup U16 Slalom am Sonnenbichl, Marinus fährt zweimal auf das Podium!
Über die Besonderheit von Heimrennen sind sich nicht nur Weltcup Athleten bewusst, sondern auch die Nachwuchsathleten des Skiverband Oberland durften sich in diesem Jahr wieder über einen Deutschen Schülercup am Audi Skizentrum am Sonnenbichl freuen. Der SC Reichersbeuern veranstaltete am vergangenen Wochenende zwei Slaloms für die besten deutschen Nachwuchsfahrer U16. Bei den Burschen zeichnete sich bereits nach dem ersten Durchgang ab, dass die nationale Spitze sich nur in wenigen Zehnteln unterscheidet und einem kein Fehler unterlaufen darf um auf Podest zu fahren. Marinus Sennhofer gelang dies in beiden Läufen mit der nötigen Angriffslust und er musste sich nur Phillip Gräfe aus Berchtesgaden um 1/100 geschlagen geben und belegte Rang 2. Auch am zweiten Renntag zeigte Marinus zwei solide Läufe, musste aber seine Halbzeitführung am Ende leider abgeben und holte wieder Silber. Flori Schelle, Felix Juse und Marlies Oberlechner durften ebenfalls die beiden Slaloms am Sonnenbichl bestreiten, Ergebnisse siehe unten.
In der nächsten Woche wird Marinus zur anstehenden Internationalen OPA-Woche in Malbun reisen. Hierfür hat der Deutsche Skiverband mit Marisa Messmer, Sophia Zitzmann und Marinus Sennhofer drei Athleten aus dem Oberland ins deutsche Team nominiert.

Ergebnisse:
DSV – Deutscher Schülercup U16 – 9006MSBS Slalom
DSV – Deutscher Schülercup U16 – 9005MSBS Slalom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.