Erst der Sieg, dann der Sturz auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen: Viktoria Rebensburg jubelt und feiert und am nächsten Tag dann leider verletzt.

Für unsere Vicky war am Samstag, 8. Februar alles gerichtet, der Fanclub mit Freunde und Familie startete früh morgens nach Garmisch-Partenkirchen um Sie vor Ort zu unterstützen. Und dann kam zum Traumwetter in Garmisch auch noch eine Traumfahrt zustande. Vicky erreichte nach einer überragenden, tadellosen und fehlerfreien Fahrt der 1. Weltcupsieg in einer Abfahrt. Mit einem beachtlichen Vorsprung von 0,61 vor Federica Brignone und 3. wurde Ester Ledecka mit 0,83 Rückstand.

Am nächsten Tag wurde dann der Super G ausgetragen und auch der Fanclub kam wieder. Leider wurde Ihr eine Unebenheit zum Verhängnis und somit stürzte Sie in ein Tor. Der Sturz ergab im Krankenhaus doch eine schwerwiegende Verletzung -einen Tibiakopffraktur und somit das Saisonaus des Weltcup Winters. Wir wünschen Dir liebe Vicky gute Besserung und alles Gute für die Behandlung und Reha. Du machst das und kommst gestärkt und Fit wieder in den Weltcup zurück. Dein Fanclub und Skiclub Kreuth!

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Ski Club Kreuth e. V. - Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen

Sie haben ...

... Fragen, Anregungen, Kritik, Feedback, Verbesserungswünsche oder ein sonstiges Anliegen für bzw. an uns? Dann schreiben Sie uns doch ein paar Zeilen über dieses Kontaktformular und wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?