Das lässt auf eine erfolgreiche Zukunft hoffen: Die U12-Fahrer des Skiverbands Oberland haben beim Deutschem Schülercup am Sonnenbichl überzeugt.

Bad Wiessee – Wenn die hoffnungsvollsten 125 alpinen Talente Deutschlands aus den Jahrgängen 2007 und 2008 im direkten Vergleich aufeinandertreffen, haben die Ergebnislisten durchaus Aussagekraft. Entsprechend können sich die Vereins- und Gautrainer im Landkreis auf die Schultern klopfen. Die Rohdiamanten des Skiverbands Oberland (SVO) haben an allen drei Tagen beim Deutschen Schülercup (DSC) U12 am Sonnenbichl in Bad Wiessee kräftig abgeräumt.

Die Bedingungen waren alles andere als optimal. Regen in der Nacht und Sonnenschein am Tag. Um auch den Fahrern mit einer höheren Startnummer gleichbleibend gute Voraussetzungen zu präsentieren, musste die Piste kräftig eingesalzen und anschließend neu präpariert werden. Schon hier zeigte sich, dass nicht nur die Helfer der ausrichtenden Vereine SC Kreuth und SC Rottach-Egern anpackten. Selbst DSV-Trainer Andi Kindsmüller und Rennleiter Toni Schwinghammer, Vorsitzender des Fördervereins Schneesport Tegernseer Tal, waren sich an den drei Tagen für keine Arbeit zu schade. Und auch die Mitglieder von BRK und Bergwacht Tegernseer Tal, deren Anwesenheit Grundvoraussetzung für die Renngenehmigung war, erledigten Arbeiten, die nicht in ihren Zuständigkeitsbereich fielen.

„Hat’s Spaß gemacht? Ist Dir der Slalom oder der Riesä lieber?“, waren Fragen, die Christa Winkler den Kindern stellte. Und war das Eis erst einmal gebrochen, hakte das langjährige Vorstandsmitglied des Skiverbands im Zielraum per Mikrofon nach: „Was wünscht Du Dir?“ Interessanterweise hatte die meisten dieselbe Antwort: eine Einladung zu einem Ski-Camp mit Felix Neureuther.

Romy Renz hat hierzu beste Chancen. Die Lenggrieserin, deren Mutter Martina Ertl-Renz an der Seite von Neureuther schon im Weltcup unterwegs war, dominierte den auf Vielseitigkeit, und daher mit einer Sprungschanze und einer Steilwandkurve ausgeflaggten Race-Cross-Riesenslalom, mit zweimaliger Laufbestzeit. Imponierend war, dass sich nicht nur Renz ins Rampenlicht stellte. Antonia Gerner (SC Bad Tölz/7.), Magdalena Obermüller (SC Lenggries/10.) und Anna-Luca Plöckl (TuS Holzkirchen/12.) sorgten für ein SVO-Schützenfest. Aber mit Quirin Lechner (SV Wackersberg-Arzbach/4.), Quirin Leitner (SC Schliersee/6.) und Max Holzinger (SC Rottach-Egern/8.) mischten auch drei Buben kräftig an der Spitze mit. Holzinger dominierte mit großem Vorsprung die interne Auswertung des jüngeren Jahrganges 2008.

Tags drauf war am Sonnenbichl ein Slalom gesteckt. Für das Race-Cross-Element war eine Sprungschanze eingebaut. Das mannschaftlich starke Riesenslalom-Ergebnis zu toppen, war eine hohe Hürde, aber die Oberland-Talente schafften es. Vier Mädchen unter den ersten Acht und zwei Buben im Spitzenfeld der fünf Besten. Es war sicher eine Überraschung, dass Charlotte Grandinger vom TuS Holzkirchen und Rosanna Schwaiger vom SC Lenggries die Plätze eins und zwei belegten. Renz (5.) und Plöckl (8.), die schon im Riesenslalom aufgetrumpft hatten, rundeten das Ergebnis ab.

Was von Holzinger zu erwarten ist, der auch im kommenden Winter noch in der U12 startet, kann sich die Konkurrenz selbst ausmalen. Er wurde Fünfter. Noch besser präsentierte sich der Schlierseer Leitner, der als Dritter auf dem Podest stand.

Am Montag stand zum Abschluss der Teamwettbewerb an. Die Vorgabe des Parallel-Slaloms war, dass in einer fünfköpfigen Mannschaft zumindest zwei Mädchen und zwei Buben an den Start gehen. Der SVO stellte mit den Lions und den Panthern zwei der 25 Teams. Die an Platz eins gesetzten Löwen kamen mit dem Erfolgsdruck zurecht. Renz, Grandinger, Schwaiger, Leitner und Lechner drangen bis den Endlauf vor und eliminierten im Viertelfinale auch die Panthers mit 4:1. Im Endlauf trafen die Oberland-Lions auf die Auswahl aus dem Allgäu. Die schwäbischen Tornados hielten dagegen, konnten aber den 3:2-Sieg der Oberland-Löwen dank Grandinger, Renz und Lechner nicht verhindern.

Quelle Fotos: Mit freundlicher Genehmigung von Foto Datzer

0 Kommentare

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie haben ...

... Fragen, Anregungen, Kritik, Feedback, Verbesserungswünsche oder ein sonstiges Anliegen für bzw. an uns? Dann schreiben Sie uns doch ein paar Zeilen über dieses Kontaktformular und wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen.

Sende ...

© 2019 Ski Club Kreuth e. V. - Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen

Log in with your credentials

Forgot your details?